Einfache handgemachte Feiertagsgerichte

Schlichte Keramikbecher und -teller werden zu festlichem Geschirr, wenn sie mit einem Stempel mit Feiertagsmotiven und ungiftigen Farbmarkierungen verziert werden.

  • Ofenfeste Keramikplatten und -becher
  • Fusselfreies Handtuch
  • Stempel: Weihnachtsbaum und Feiertagsgruß
  • Schwarzes Stempelkissen
  • Transparentpapier
  • Graphitpapier
  • Ungiftige Farbmarkierungen: Schwarz, Grün, Rot und Silber

Wie man es macht

  1. Das Geschirr in warmer Seifenlauge abwaschen. Gründlich abspülen und mit einem fusselfreien Handtuch trocknen.
  2. Stempeln Sie die Baum- und Schriftmuster auf Transparentpapier.
  3. Übertragen Sie das geprägte Baummuster mit Graphitpapier auf die mittlere Vorderseite jedes Bechers und die Mitte jedes Tellers.
  4. Malen Sie den Baum grün und die Basis rot mit Markierungen. Fügen Sie schwarze Details und einen silbernen Stern oben auf jedem Baum hinzu.
  5. Übertragen Sie den gewünschten Weihnachtsgruß an den Rändern der Teller. (Die Begrüßung war in zwei Zeilen auf dem von uns verwendeten Stempel angeordnet, aber wir haben sie zu einer einzigen Zeile zusammengefügt, als wir sie auf die Teller übertragen haben.)
  6. Verwenden Sie eine schwarze Markierung, um die übertragenen Grüße zu übergehen.
  7. Lassen Sie das Geschirr 24 Stunden aushärten.
  8. Im 300-Grad-Backofen (Backofen nicht vorheizen) 35 Minuten backen. Wir empfehlen, das Geschirr von Hand zu spülen.