25 Tipps, um Ihr Budget im Griff zu behalten

Befolgen Sie diese Budget-Tipps zum Umbauen, Dekorieren und Gestalten, um Ihren Raum zu aktualisieren, ohne die Bank zu sprengen.

Sie würden niemals Tausende von Dollar für ein Auto ausgeben, ohne nach dem von Ihnen benötigten Fahrzeugtyp zu suchen, die gewünschten Funktionen auszuwählen und mit dem Verkäufer zu einem fairen Preis zu feilschen. Sie sollten sich auch nicht auf ein Umbau- oder Dekorationsprojekt einlassen, ohne die gleiche Art von Beinarbeit zu leisten.

Hier sind 25 Tipps, die Ihr Budget auf Trab halten.

1. Bremse für Flohmärkte. Der Müll einer Person kann der Schatz eines Heimwerkers sein. Gehen Sie niemals an einem Flohmarkt oder Antiquitätengeschäft vorbei, ohne anzuhalten, besonders wenn Sie im Urlaub sind oder eine andere Gegend als Ihre eigene durchqueren. Behalten Sie die Müllhalden der Nachbarn im Auge, um großartige Auswürfe zu erzielen.

2. Suchen Sie nach lokalen Outlet Stores oder Großhändlern. Sie können Quellen für den Kauf von Sanitärartikeln, Küchenartikeln, Fliesen oder Steinen und anderen Spezialartikeln mit enormen Rabatten sein.

3. Nutzen Sie das Internet. Auf Auktionsseiten können Sie nach dem besten Preis für gebrauchte Möbel und andere Artikel suchen und auf die Artikel Ihrer Träume bieten. Auf einigen Websites erhalten Sie außerdem kostenlose Ratschläge zum Design und Fragen und Antworten, in denen Sie Fragen zu einem Dekorations- oder Umgestaltungsdilemma stellen und die Antworten anderer lesen können.

4. Spüre unerwünschte Gegenstände auf. Für einen Bruchteil des Einzelhandels überbestellte oder fehlbestellte Artikel sichern. Fragen Sie die Bauherren, was sie mit übrig gebliebenen Materialien wie Fenstern und Fußböden machen. In vielen lokalen Habitat for Humanity-Kapiteln gibt es Einzelhandelsgeschäfte von ReStore, in denen Verbrauchsmaterialien, Materialien, Armaturen, Geräte und mehr verkauft werden.

5. Suchen Sie nach günstigeren Alternativen. Wenn Ihr Herz auf Granitoberflächen liegt, entscheiden Sie sich für Fliesen anstelle einer Platte. Wenn Sie vorhaben, Ihr neues Formteil zu streichen, wählen Sie Urethan gegenüber färbbarem Holz. Suchen Sie nach Tapeten, die das Aussehen von Holz imitieren, anstatt nach teuren Hartholzverkleidungen oder -täfelungen.

6. Haben Sie keine Angst zu verhandeln. Geräte mit Kratzern oder Dellen können mit enormen Einsparungen gehabt werden. Auslaufmodelle, wie z. B. Stoffe, werden häufig drastisch gekennzeichnet, ebenso wie Ausstellungsmodelle für Spülen, Wasserhähne und Schränke. Bieten Sie an, sie zu kaufen, und Sie erhalten möglicherweise einen Rabatt. Fragen Sie vor dem Kauf nach den Rückgabebedingungen.

7. Tausch gegen Material oder Arbeit. Bieten Sie Ihre Fähigkeiten als Gegenleistung für die anderer an. Nehmen Sie zum Beispiel an dem Malprojekt Ihres Bruders teil, um seine Unterstützung zu erhalten.

8. Halten Sie sich an Standardgrößen und -modelle. Kundenspezifische Küchenschränke sind zum Beispiel sehr teuer. Sparen Sie Geld, indem Sie sich für Standardmodelle entscheiden und dann Zierleisten, Konsolen oder Holzschnitzereien anbringen.

9. Lassen Sie sich kostenlos beraten. Profitieren Sie von Designdienstleistungen - durch CAD-Programme (Computer Aided Design) oder durch Mitarbeiter in lokalen Boutiquen, Gartencentern und Baumärkten.

10. Mieten oder leihen Sie, was Sie nicht haben. Wenden Sie sich an Nachbarn und Freunde, um Informationen zu Gehrungssägen und Bohrmaschinen zu erhalten. In Heimarbeitszentren werden Hochleistungswerkzeuge wie Fliesenschneider, Hochdruckreiniger und Nagler für eine Wochenendgebühr (in der Regel ca. 50 USD) vermietet.

11. Bleib sitzen. Wenn Sie die Küche oder das Bad renovieren, lassen Sie die Armaturen und Geräte an ihrem Platz und arbeiten Sie um sie herum. Wenn Sie keine Wasserleitungen oder Gasleitungen verlegen müssen, bleiben die Kosten niedrig.

12. Aktualisieren, nicht ersetzen. Kratzer auf Spülbecken, Wannen und Geräten mit speziell für Geräte entwickelten Sprühfarben ausbessern. Oder schauen Sie in den Gelben Seiten unter "Badezimmerumbau" nach Unternehmen, die Wannen und Waschbecken für weniger als die Kosten neuer Modelle wieder auftauchen lassen. Sie können einen datierten Kühlschrank oder Geschirrspüler auch mit Holz- oder Edelstahlplatten abdecken. Einige Unternehmen wie Frigo Design führen Standardgrößen in Kits.

13. Wenn möglich, überholen. Aktualisieren Sie Küchen- und Badezimmerschränke oder ein Möbelstück, z. B. einen Stall, indem Sie die Türverkleidungen durch Glas, Stoff oder Hühnerdraht ersetzen. Diese Option ist günstiger als der Kauf neuer Schränke oder neuer Türen.

14. Verwenden Sie teure Materialien sparsam. Verlegen Sie Steinfliesen als Umrandung um günstigere Keramik. Erweitere das Sortiment in deiner neuen Küche, aber entscheide dich für einen günstigeren Kühlschrank und eine billigere Spüle.

15. Betrachten Sie unkonventionellen Stoff. Bettwäsche eignet sich hervorragend für Tischdecken, Duschvorhänge, Fensterbehandlungen und andere Stoffprojekte. Die Blätter sind breiter als die meisten Dekorationsstoffe, daher sind sie ideal für große oder breite Fenster und werden bereits gesäumt geliefert. Oder ziehen Sie Sackleinen oder Frottee in Betracht: Beide verleihen eine Raumstruktur und kosten nicht viel.

16. Einfach kaufen, dann verschönern. Anstatt teuren, gemusterten Stoff für Kissen- oder Fensterbehandlungen zu verwenden, sollten Sie günstigeren einfarbigen Stoff kaufen und ihn mit Bügelbildern, einfach zu nähenden Applikationen oder Stofffarbe versehen.

17. Aktualisieren Sie die Details, ohne ein Vermögen auszugeben. Anstatt eine neue Kommode oder Küchenschränke zu kaufen, ersetzen Sie nur die Hardware. Kissen aus trendigen Stoffen erfrischen ein müdes Sofa. Flauschige neue Handtücher beleben ein altes Bad.

18. Farbe kann eine Vielzahl von Sünden bedecken. Beleben Sie Möbel, Fußböden und Wände mit einem frischen Anstrich. Bereiten Sie die Oberfläche vor dem Lackieren durch Reinigen, Patchen und Grundieren vor.

19. Finden Sie neue Verwendungsmöglichkeiten für konventionelle Dinge. Bummeln Sie gemütlich durch ein Eisenwarengeschäft oder einen Antiquitätenladen und stellen Sie sich eine Rohrleitung als Gardinenstange, alte Löffel als Schubladenauszüge, Vintage-Fenster als Leinwände oder Wandbehänge und eine Ottomane als Tisch vor.

20. Ziehen Sie die Möbel von den Wänden. Stellen Sie das Sofa, den Beistelltisch und die Ohrensessel nicht um den Raum herum auf. Durch Aktivieren der Diagonale können Sie einen Raum aus einer neuen Perspektive betrachten und visualisieren, welche Elemente für die Vervollständigung des Schemas erforderlich sind.

21. Zünde es an. Strategische Beleuchtung ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, das Erscheinungsbild eines Raums zu ändern. Verwenden Sie eine Stehlampe, um eine dunkle Ecke zu beleuchten oder ein buntes Stück Wandkunst zu beleuchten. Eine einfache Möglichkeit, die Stimmung zu ändern, besteht darin, die Glühbirnen durch Modelle mit niedrigerer Leistung zu ersetzen, um eine schwach beleuchtete, intime Umgebung zu schaffen.

22. Deck die Wände. Sie brauchen keine teuren Kunstwerke. Gestalten Sie preiswerte Artikel wie Familienfotos (insbesondere in Schwarzweiß), Poster, Seiten aus einem alten Kalender, gepresste Blumen, eine Steppdecke oder Vintage-Kleidung.

23. Suchen Sie nach Inspiration draußen. Schieferplatten für den Innen- und Außenbereich sind beispielsweise billiger als die ausschließlich für den Innenbereich verwendeten Fliesen und dennoch attraktiv und langlebig. Streikposten für Zäune machen skurrile Vertäfelungen, Kopfteile oder Kaminsimsdekorationen. Ein Holz- oder Metallgitter, das in einen mit einer Kletterpflanze gespickten Behälter mit Erde gelegt und auf eine sonnige Fensterbank gestellt wird, fungiert als "Sichtschutzvorhang".

24. Vertuschen. Anstatt ein ganzes Sofa oder einen Stuhl neu zu beziehen, decken Sie die Kissen einfach wieder mit einem passenden Stoff ab.

25. Arbeite mit dem, was du hast. Geschirr, das von Ihrer Großmutter geerbt wurde, kann in einem gläsernen Stall eine schillernde Erscheinung hervorrufen. Auf einem Bett geschichtete, lebhafte Bettdecken sind ein markanter Schwerpunkt eines Schlafzimmers.