Schaffen Sie reichhaltigen Boden für Ihren Garten

Befolgen Sie diese Richtlinien, um Ihren Boden für maximale Qualität zu bearbeiten.

Es ist das schmutzigste kleine Geheimnis unter Gärtnern: Der Boden ist der Schlüssel zur Pflanzengesundheit und zur Vitalität eines Gartens. Der Typ und die Qualität Ihres Bodens wirken sich nicht nur auf den Erfolg Ihres Gartens aus, sondern auch darauf, wie viel Zeit Sie dort verbringen werden.

Idealer Boden bietet eine gastfreundliche Umgebung für Pflanzen in einer Mischung aus Luft, Wasser und Nährstoffen. Aber der ideale Lehm, ein humusreiches Gleichgewicht aus Schlick, Sand und Lehm, entzieht sich den meisten Gärtnern. Selbst diejenigen, die das Glück haben, mit einem guten Boden zu beginnen, müssen regelmäßig zu seiner Verbesserung beitragen, da der Boden eine lebende Erdschicht ist, die sich mit der Zeit und dem Wetter auf natürliche Weise verändert.

Richtlinien zum Erfolg

Befolgen Sie diese allgemeinen Richtlinien bei der Bearbeitung Ihres Bodens:

  • Für einen langfristigen Erfolg ist es besser, den Boden als die Pflanze zu füttern.
  • Füttere deinen Boden zu jeder Jahreszeit und bei jeder Pflanze mit organischen Stoffen wie Kompost, verrottetem Mist und gehackten Blättern.
  • Graben Sie nicht, wenn der Boden zu nass oder zu trocken ist - dies schadet dem Boden. Boden bearbeiten, wenn eine Handvoll davon leicht zerbröckelt.
  • Geh nicht auf deinen Betten. Das Betreten des Bodens verdichtet es und verhindert, dass Luft, Wasser und Nährstoffe in die Pflanzen gelangen.
  • Überbeanspruchung vermeiden. Übermäßiges Rototillen oder Graben zerstört die Bodenstruktur und lässt sie pulverig oder steinhart werden.

Garten Bodengeheimnisse