Ein Einfamilienhaus mit Raum zum Wachsen

Nachdem eine Familie in einer überfüllten Wohnung in New York City gelebt hatte, bezog sie ein Haus auf Long Island, das ihnen nicht den Raum bot, den sie brauchten.

Wenn Familien wachsen, ist es hilfreich, dass auch ihre Lebensräume wachsen. Nachdem eine vierköpfige Familie ein Apartment in New York City besaß, in dem Wohnzimmer, Esszimmer, Spielzimmer und Küche einen gemeinsamen Raum bildeten, war sie bereit, mehr Platz und Privatsphäre zu gewinnen. Ein Umzug aus der Stadt war genau das, was sie brauchten.

Licht und hell

Das neue Zuhause der Familie, ursprünglich mit allen dunklen Böden und beigefarbenen Wänden, hatte das Gefühl eines Sommerhauses - luftig und geräumig, aber ohne saubere, helle Neutrale. Der erste Schritt bestand darin, die Wände zu streichen, die Böden weiß zu färben und dann lebendige Farbtupfer hinzuzufügen. Auch wenn weiße Sofas für die Kleinen eine mutige Wahl sein mögen, sind sie mit einem schmutzabweisenden Outdoor-Stoff bezogen, der Flecken und Verschmutzungen standhält.

Ideen zum Dekorieren mit Weiß

Nahtloser Stil

Das Wohnzimmer öffnet sich zum Essbereich, daher war es wichtig, dass die Einrichtung und das Dekor von Raum zu Raum passen. Eine Mischung aus rustikalem, südwestlichem und modernem Stil wirkt im überwiegend weißen Raum zusammen. Die Verwendung von kräftigen Akzentfarben und Mustern verbindet alles miteinander.

Schauen Sie sich dieses Einfamilienhaus im südwestlichen Stil an!

Sich sammeln

Ein großer Tisch befindet sich in der Mitte des Esszimmers und bietet Platz für die ganze Familie. Es ist groß und rustikal, aber der helle Holzton und die klaren Linien verhindern, dass es sich schwer anfühlt. Knallgelbe Esszimmerstühle stehen im Mittelpunkt vor einer funky DIY-Akzentwand aus Ombre-Lack und Washi-Tape.

Einfache Überraschung

Die Familie wollte das Haus weiß und sauber halten, wusste aber, dass sie die Persönlichkeit auf aufregende Weise einbringen konnte. Das Anbringen von Abziehbildern an den Wänden der Waschküche erhöht das Interesse dort, wo es am wenigsten erwartet wird. Goldäpfel sehen süß aus, wenn man das Spielzimmer verlässt, wo die Vogelbilder die kräftigen Farben bemalter Kinderstühle aufgreifen.

Ehrfürchtige Akzentwände

Hübsche Rosa

Die kühnste Wandfarbe des Hauses findet sich im Schlafzimmer der Mädchen. Hinter Regalen und Reihen mit Kleidern und Schuhen hängen leuchtend rosa Flamingo-Abziehbilder an einer Wand in Himbeer-Tönen. Weiß bleibt die dominierende Farbe im restlichen Raum.

Naturwunderland

Eine abgeschirmte Veranda dient als kombinierter Spiel- und Leseraum. Das Zimmer im Freien befindet sich abseits des restlichen Hauses mit Blick auf einen Bach und hüllt sich in die Natur. Der ruhige Familienort eignet sich perfekt zum Malen, Lesen und Genießen der Aussicht auf eine Tasse Kaffee.

So dekorieren Sie einen offenen Grundriss