Wie man einen saftigen Kranz macht

Stellen Sie Ihren eigenen saftigen Kranz her, um eine Erklärung auf Ihrer Haustür abzugeben. Alles, was Sie brauchen, ist eine Kranzform und ein Haufen kleiner Sukkulenten.

Es ist einfach, Sukkulenten in einer Reihe von Typen und Farben zu mischen, um ein ansprechendes Tableau aus Texturen und Farbtönen zu erstellen. Saftige Kränze aus saftigen Pflanzen benötigen wenig Wasser und sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Außenräume zu dekorieren. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen dabei, Ihr eigenes wunderschönes Akzentstück für Ihre Haustür zu kreieren.

DIY saftigen Kranz

Vorräte werden gebraucht

  • Saftige Stecklinge
  • Schere oder Schere
  • Maschenbedeckte Mooskranzform
  • Spitzer Gegenstand (Schere, Bleistift oder Schraubendreher)
  • Bastelclips oder Stecknadeln
  • Verzinkte Hardware

Schritt 1: Wählen Sie die richtigen Pflanzen

Sukkulenten sind ideal für Kränze, weil sie langsam wachsen. Zu den Top-Picks zählen Sedum, Aeonium, Echeveria, Kalanchoe, Perlmutt und Jade.

Schritt 2: Stiele schneiden

Nehmen Sie ein oder zwei Tage lang saftige Stecklinge, bevor Sie Ihren saftigen Kranz kreieren. Schneiden Sie die Stängel 1 bis 2 Zoll lang ab und entfernen Sie die unteren Blätter wie bei der Vermehrung von Sukkulenten. Lassen Sie die Schnitte über Nacht auf einem Tablett ruhen, damit der Kallus die Schnittenden erreicht (bilden Sie eine dünne Zellschicht).

Schritt 3: Das Formular einweichen

Tauchen Sie eine mit Maschen bedeckte Mooskranzform in Wasser. Lassen Sie die Form im Wasser ruhen, bis sie vollständig gesättigt ist. Wenn Sie Ihre eigene Kranzform mit Torfmoos füllen, weichen Sie das Moos ein und wringen Sie es aus, bevor Sie das Formular ausfüllen. Dies wird dazu beitragen, dass die saftigen Stecklinge einmal im Kranz gedeihen. Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie mit losem Torfmoos arbeiten.

Schritt 4: Arrangieren Sie Ihre Pflanzen

Legen Sie auf einer ebenen Fläche Stecklinge in der gewünschten Anordnung auf Ihren Kranz. Dichte anstreben. Um einen Platz zum Pflanzen der Stängel zu schaffen, bohren Sie mit einem spitzen Gegenstand, z. B. einer Schere, einem Bleistift oder einem Schraubenzieher, ein Loch in das Moos.

Tipp des Herausgebers: Sie können die folgenden Schritte ausführen, um einen saftigen Strauß, saftige Arrangements oder saftige Mittelstücke zu erstellen.

Schritt 5: Stecken Sie die Stecklinge ein

In jedes Loch einen saftigen Einschnitt legen. Stecklinge müssen nicht in Wurzelhormon getaucht werden - Sukkulenten wurzeln leicht, wenn das Moos feucht gehalten wird. Nach dem Pflanzen sehen Sie etwas Moos zwischen den Stecklingen; Wenn die Sukkulenten wachsen, verstecken sie das Moos.

Schritt 6: Mit Stiften sichern

Stecken Sie Stecknadeln wie Bastelclips oder Stecknadeln (im Fachhandel erhältlich) ein, um die Stecklinge in Position zu halten. Dies ist besonders wichtig für saftige Kränze, die hängen bleiben. Stecklinge wurzeln an ihren Stielen, aber bis sie es tun, halten die Stifte sie sicher.

Tipp des Herausgebers: Setzen Sie den Kranz nach dem Pflanzen eine Woche lang keiner direkten Sonneneinstrahlung aus. Erhöhen Sie die Lichtstärke schrittweise bis zur vollen Belichtung. Schützen Sie die Pflanzen in den heißesten Zonen vor der Mittagssonne. Stellen Sie Ihren saftigen Kranz in einem nach Süden ausgerichteten Fenster, Gewächshaus oder Gartenzimmer auf.

Schritt 7: Fügen Sie den letzten Schliff hinzu

Hängen Sie Ihren Kranz mit verzinkten Beschlägen auf, um Rost zu vermeiden. Wenn Sie Ihren Kranz auf einer Holzoberfläche wie einer Tür ausstellen, sollten Sie die Rückseite des Kranzes mit Kunststoff abdecken, der mit Bastelnadeln befestigt ist, um das Holz vor Feuchtigkeit zu schützen.

Tipp der Redaktion: Gießen Sie Ihren saftigen Kranz, wenn er sich trocken anfühlt - alle drei bis zehn Wochen, je nach Temperatur und Lichtverhältnissen. Den Kranz mindestens eine Stunde lang in einem Wasserbehälter einweichen. Vermeiden Sie es, Ihren Kranz zu beschlagen oder aufzusprühen. Dies fördert flache Wurzeln, wodurch die Pflanzen geschwächt werden. Sie haben Ihren eigenen hängenden saftigen Garten!