Bauernmärkte zu besuchen, bevor Sie sterben

Bummeln Sie auf einem Bauernmarkt, um einen schönen Samstagnachmittag im Oktober oder einen Donnerstagabend im Juli zu verbringen. Kaufen Sie frisches Obst und Gemüse aus der Region ein oder stöbern Sie nach handgefertigtem Schmuck und eigenständiger Kleidung im Boutique-Stil, während eine lokale Band die Hintergrundmusik liefert. Die Vereinigten Staaten und Kanada sind voll von Bauernmärkten, und selbst die kleinsten Städte bringen im Sommer in der Regel mindestens einmal pro Woche etwas zusammen. Die besten Bauernmärkte bieten jedoch mehr als nur fette Pfirsiche, reife Tomaten und frische Schnittblumen. Sie bieten auch einen einzigartigen Faktor - ein historisches Erbe, eine gesellige Atmosphäre oder regionale Spezialitäten. Die Märkte, über die Sie hier lesen, legen die Messlatte etwas höher.

Lage: Kerrytown Nachbarschaft; Ann Arbor, Michigan

Reisetermin: Samstags ganzjährig geöffnet; mittwochs von Mai bis Dezember geöffnet; Geöffnet von Juni bis Oktober mittwochabends

Worauf Sie achten sollten: Saisonale Produkte sind immer ein Hit, einschließlich Michigan Spargel und Tomaten. Im Sommer gibt es immer eine Fülle von Früchten, darunter lokale Erdbeeren, Heidelbeeren und Melonen. Achten Sie auf eine erstaunliche Auswahl an lokalen Käsesorten, Backwaren und Blumen.

Warum es einzigartig ist: Der Ann Arbor Farmers Market ist seit 95 Jahren in der Gemeinde aktiv und versorgt jeden Samstag zwischen 5.000 und 8.000 Menschen. Mit starken Gemeinschaftswerten begrüßt der Markt Kunden, die an Ernährungshilfeprogrammen teilnehmen. Neben dem Bauernmarkt findet sonntags ein Kunsthandwerksmarkt statt, auf dem originale, handgefertigte Werke lokaler Künstler und Handwerker angeboten werden. Das jährliche HomeGrown Festival im September ist eine Veranstaltung der Basisgemeinde, bei der die besten Speisen, Getränke und Musik der Region präsentiert werden.

Mill City Bauernmarkt (Minnesota)

Lage: Angrenzend an die Ecke der Park Ave. und Second St. in der Nähe des Guthrie Theatre and Mill City Museum; Minneapolis

Wann gehen: Samstags von 8 bis 13 Uhr, von Mai bis September; Samstags von 9 bis 13 Uhr im Oktober

Worauf Sie achten sollten : Crepes von Spoonriver, cremige Kokosmakronen von Salty Tart Bakery, Bliss Müsli, trockene und ausgehärtete Produkte von Red Table Meat Co. sowie Körperpflegeprodukte von Worker B. Achten Sie auch auf lokal hergestellten Schmuck und Kleidung.

Warum es einzigartig ist: Der Markt wurde 2006 von der lokalen Restaurantbesitzerin, Köchin und Pädagogin Brenda Langton in Zusammenarbeit mit dem Mill City Museum gegründet und fördert gesunde Lebensmittel und lokale Bauern entlang des Mississippi im Mill District von Minneapolis. Die Mission, eine gesunde Gemeinschaft durch den Aufbau einer lokalen, nachhaltigen und ökologischen Lebensmittelwirtschaft zu inspirieren und zu fördern, lässt Besucher mit lebendigen Kochvorführungen und Verkostungen rechnen.

ByWard Market (Ontario)

Lage: Innenstadt von Ottawa; Ontario, Kanada

Wann gehen: Der Markt ist nur an zwei Tagen im Jahr geschlossen - am Weihnachtstag und am Neujahrstag. Ansonsten genießen Sie Outdoor-Anbieter bei Tageslicht.

Worauf Sie achten sollten: Die Angebote variieren mit der Jahreszeit, obwohl das ganze Jahr über Gegenstände wie Ahornsirup, Schnittblumen und Kunsthandwerk angeboten werden. Erwarten Sie frisches Obst und Gemüse der Region und der Saison. Zusätzlich gibt es um Weihnachten herum Bäume und Dekorationen.

Warum es einzigartig ist: Gegründet in den 1820er Jahren, ist dies einer der ältesten kontinuierlich operierenden Bauernmärkte Kanadas. Es ist auch eines der größten des Landes. Die Straßen rund um den ByWard Market sind besonders breit, was dem ursprünglichen Design der Stadt entsprach und Platz für mit Erzeugnissen gefüllte Waggons und Sammelplätze bot. Den Outdoor-Anbietern wird eine eindeutige Beschilderung zugewiesen: Ein grünes Schild bedeutet, dass der Anbieter einheimische Produkte verkauft. Ein gelbes Schild zeigt an, dass mindestens 60 Prozent der Angebote des Anbieters aus eigenem Anbau stammen.

Farmer's Market in der Innenstadt (Colorado)

Lage: Hauptstraße von der 3. bis zur 7. Straße; Grand Junction, Colorado

Wann gehen: Dieser Markt ist von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet. Es ist während seiner 15-wöchigen Laufzeit donnerstags abends in Betrieb.

Worauf Sie achten sollten: Lassen Sie sich die lokal angebauten Produkte nicht entgehen, darunter saftige Palisadenpfirsiche, Kirschen, Erdbeeren und Kantalupen. Gemüse umfasst Zuckermais und mollige rote Tomaten. Verkäufer verkaufen Kunsthandwerk und Live-Musik sorgt für lebhafte Abendunterhaltung.

Warum es einzigartig ist: Da dieser Bauernmarkt am Donnerstagabend stattfindet, herrscht eine gesellige "Date Night" -Atmosphäre. Der Markt bietet Live-Unterhaltung, Kunstdemos, Straßenverkäufe, Künstler und Handwerker sowie Lebensmittelverkäufer und köstliche Produkte aus lokalem Anbau.

Santa Fe Bauernmarkt (New Mexico)

Standort: Railyard District; Santa Fe

Reisetermin: Der Markt findet das ganze Jahr über samstags und dienstags von Mai bis November statt.

Worauf Sie achten sollten: Besuchen Sie während der Pflanzsaison die Gärtnerei auf dem Markt, um sich mit Kräutern, Gemüse und Blumen im Topf einzudecken. Nach der Herbsternte frisch geröstete Hatch-Chilischoten abschneiden.

Warum es einzigartig ist: Der große Bauernmarkt hat das ganze Jahr über mehr als 150 aktive Anbieter. Aber sein einzigartiger Faktor kommt von den Aromen und dem Stil des Südwestens. Probieren Sie mesquite Kakteenhonig, Büffelwürste und würzigen Senf. Imbissstände servieren lokale Spezialitäten wie grüne Chili-Frühstücksburritos und Schweinefleisch-Tamales.

Portland Bauernmarkt (Oregon)

Ort: Auf dem Campus der Portland State University; Portland, Oregon

Wann gehen: Samstags das ganze Jahr über

Was Sie suchen sollten: Lokale Köche versorgen sich mit Obst und Gemüse für abendliche Menüs. Die Frühstücksverkäufer sind es wert, früh aufzustehen, um die würzigen Südwestfrühstücksburritos und Bio-Crêpes zu probieren, die mit süßen und herzhaften Zutaten gefüllt sind.

Warum es einzigartig ist: Auf diesem Markt gibt es mehr als 150 der besten Produzenten und Bauern der Region, die Yak-Schnitte aus Freilandhaltung, italienische Kastanien, hausgemachte Nudeln und mehr verkaufen. Die Verkäufer bieten auch warme Mahlzeiten an, und Live-Musik liegt in der Luft. Im Sommer gibt es in Portland nicht weniger als sieben angeschlossene Bauernmärkte, aber der Markt der Portland State University ist der einzige ganzjährige Anbieter.

Pike Place Market (Washington)

Lage: mit Blick auf die Elliott Bay Waterfront; Seattle

Wann gehen: Der Markt ist täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Worauf Sie achten sollten: Dieser Markt konzentriert sich auf Produkte und Kunsthandwerk von lokalen Erzeugern und Produzenten. Halten Sie Ausschau nach Bienenwachskerzen, Rose Body Butter sowie wilden Pilzen und Beeren. Lokale Köche aus Seattle geben oft Kochvorführungen.

Warum es so einzigartig ist: Der Pike Place Market ist seit August 1907 in Betrieb und damit einer der ältesten kontinuierlich betriebenen Bauernmärkte des Landes. Der Markt befindet sich in der Nähe von Seattles berühmtem Fischmarkt sowie einem Markt für Fleisch, Milchprodukte und Kunsthandwerk.

Markt in der Innenstadt von Glenwood Springs (Colorado)

Lage: 9th St. und Grand Ave; Innenstadt von Glenwood Springs, Colorado

Wann gehen: Der Markt findet jeden Dienstag vom späten Frühjahr bis zum frühen Herbst statt.

Worauf Sie achten sollten: Von Colorado-Weinen bis hin zu saisonalem Obst und Gemüse dreht sich alles um regionale Waren und Produkte auf dem Glenwood-Markt. Suchen Sie nach Kirschen, Auberginen, grünen Bohnen, Basilikum und Tomaten.

Warum es einzigartig ist: Abgesehen vom Verkauf von Produkten bietet der Glenwood-Markt eine Community-Atmosphäre. Kochvorführungen sind ein wichtiges Standbein, und die Massen versammeln sich, um zu lernen, wie man eine Vielzahl von Gerichten zubereitet. Musik ist auch vorne und im Zentrum: Jede Woche der Saison wird eine andere Band vorgestellt.

Eastern Market (Washington, DC)

Standort: Capitol Hill Nachbarschaft (225 7th St., SE); Washington, D.C

Wann gehen: Täglich. Samstags und sonntags nehmen lokale Erzeuger an der Farmers 'Line teil, einem zusätzlichen Obst- und Gemüsemarkt auf dem Gelände.

Was Sie suchen: Frische Produkte, Blumen und Backwaren erhalten Sie im South Hall Market. Andere bemerkenswerte Lebensmittel sind frische Meeresfrüchte, grasgefüttertes Fleisch und hausgemachte Pasta.

Warum es einzigartig ist: Im Herzen von Washington, DCs neu belebtem Viertel Capitol Hill, dient der Eastern Market seit 1873 als Treffpunkt für die Gemeinde. Der geschäftige Markt bietet mehr Abwechslung als der durchschnittliche Wochenmarkt . Mehr als 100 Stände konzentrieren sich auf handgefertigtes Kunsthandwerk, Schmuck und spezielle Importartikel wie kunstvoll geschnitzte afrikanische Masken.

Santa Monica Bauernmarkt (Kalifornien)

Ort: Heritage Square; Santa Monica, Kalifornien

Wann gehen: Mittwochs, samstags und sonntags

Was Sie suchen sollten: An über 75 Ständen finden Sie frische Produkte aus der Region sowie Fleisch, Milchprodukte, Blumen und handwerkliche Waren. Ein wöchentlich wechselndes Restaurant befindet sich vor Ort in einem Pop-up-Lokal. Überspringen Sie nicht den frisch gepressten Saftverkäufer.

Warum es einzigartig ist: Köche aus Los Angeles fahren nach Santa Monica, um sich mit frischem Obst und Gemüse einzudecken. Die Live-Musik des Marktes und die coole Lage am Heritage Square machen es zu einem großartigen Ort, um am Wochenende zu bummeln. Gehen Sie nicht ohne eine Kleinigkeit weg, um von einem der vielen Anbieter zu essen, die auf Bestellung zubereitete warme Mahlzeiten anbieten.