DIY Garn Kugeln

Verwandeln Sie übrig gebliebenes Garn in wunderschöne Kugeln, um Ihrer Wohnkultur einen verspielten Touch zu verleihen. Oder reihen Sie sie zu einem farbenfrohen Party-Banner zusammen.

Diese Garnkugeln sind fertig zum Feiern! Sammeln Sie zusätzliche Garnfäden aus einem Strickprojekt und machen Sie daraus etwas Neues. Dieses Projekt verwendet eine ähnliche Technik wie das Pappmaché, das Sie als Kind nur mit Garn hergestellt haben. Zeigen Sie eine Reihe von Garnkugeln in einer Schüssel auf Ihrem Couchtisch an, um die Textur zu erhalten, oder wählen Sie Farben, die zu einem Feiertag passen. Probieren Sie Orange und Schwarz für Halloween (sie sehen sogar ein bisschen aus wie Spinnennetze!) Oder Rot und Grün für Weihnachten.

Was du brauchst

  • Garn
  • Antihaft-Spray
  • Schere
  • Maisstärke
  • Schulkleber
  • Luftballons
  • Spatel
  • Wäscheklammern
  • Messbecher
  • Rührschüssel
  • Heißes Wasser

Schritt 1: Leimlösung mischen

In einer großen Schüssel 1/2 Tasse Maisstärke, 1/4 Tasse heißes Wasser und 1 Flasche flüssigen Schulkleber mischen. Gut mischen.

Schritt 2: Ballons vorbereiten

Blasen Sie Luftballons in die Luft und hängen Sie sie verkehrt herum auf, damit sie den Boden nicht berühren. Mit einer leichten Schicht Antihaftspray einsprühen.

Schritt 3: Garn einlegen

Garnstränge in die Lösung tauchen. Überschüssiges herausdrücken. Wickeln Sie den Ballon in zufälligen Abständen in feuchtes Garn. Wenn Sie mit Ihrem Design zufrieden sind, lassen Sie es 24 Stunden trocknen.

Schritt 4: Ballon entfernen

Kneten Sie den Ballon, um ihn vom getrockneten Garn zu trennen. Pop und vorsichtig Ballonreste entfernen. Überschüssige Klebestreifen, die noch am Garn haften, abziehen. Falls gewünscht, können Sie die Kugeln auf einem Banner anbringen.