Welpenliebe

Stoff mit klassischen Motiven des besten Freundes eines Jungen - eines Hundes - sowie eine clevere Farbauswahl machen diesen winzigen Raum zu einem stilvollen Raum.

Die Dekorationsaufgabe für das Zimmer dieses Jungen war klar: Lasse das Zimmer größer als es ist, halte es übersichtlich und verleihe ihm ein raffiniertes Aussehen, das mit einem Jungen vom Säuglingsalter bis zur Grundschule wachsen kann.

Welchen besseren Ort gibt es, um den Lieblingsraum eines Jungen zu erschaffen, als den besten Freund des Mannes? Der Cavalier King Charles Spaniel der Familie war die Inspiration für einige Akzentstücke und das klassische, maskuline Farbschema von neutralem Khaki mit roten und schwarzen Reflexen.

Eine clevere Lösung für ein kleines Schlafzimmer. Einbauten mit Fensterplätzen sorgen für zusätzlichen Stil, Sitzmöglichkeiten und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Spielzeug. Die maßgeschneiderten Einheiten maximieren die Höhe und erfassen den Platz in den Ecken, ohne in den Raum einzudringen.

Die Grafik, die den geliebten unbekümmerten Spaniel Königs Charles der Familie kennzeichnet, wird vorstehend angezeigt.

Gestreifte Wände in Ton-in-Ton-Beige fließen in den neutralen Teppich und lassen den kleinen Raum größer wirken. Wenn Möbel gegen die Wände gestellt werden, bleibt Platz zum Spielen. Bald wird ein Doppelbett das Kinderbett ersetzen, und wenn es an die Wand gestellt wird, bleibt der Raum so geräumig wie möglich.

Mit den Farben, die vom Fensterplatz darunter gezogen werden, ist der detaillierte Volant spielerisch genug für ein Kinderzimmer und doch so zugeschnitten, dass er mit zunehmender Größe des Bewohners maskulin wirkt.

Eine alte Kommode, die schwarz über eine rote Glasur gestrichen ist, bietet praktische Aufbewahrung und Kontrast zu den neutralen Wänden des Raumes. Eine antike Staffordshire-Hundefigur wurde zu einer verspielten Lampe verarbeitet, die auf der Kommode sitzt.