5 Wege zur Landschaft mit Ziergras

Ziergräser sind zäh und langlebig. Erleben Sie fünf Möglichkeiten, wie ihre Schönheit Ihrem Garten Farbe und Textur verleiht.

Ziergräser sind von einfacher bis hin zu auffälliger Farbe, aber jeder kann Ihrer Landschaftsgestaltung einen gewagten Effekt verleihen. Von den dekorativen Eigenschaften bis hin zu den praktischen Anwendungen werden diese wartungsarmen Pflanzen Ihnen jahrelang Freude bereiten. Versuchen Sie eine dieser fünf Möglichkeiten, um Gräser in Ihrem Garten zu verwenden.

1. Gehen Sie die Linie

Wenn man einen Gehweg mit Gräsern auskleidet, wird ein hübscher Weg für die Besucher ausgeschnitten. Sie dienen auch als weicher Übergang zwischen den harten Kanten des Steins und den angrenzenden Pflanzbeeten und bewahren so ein natürlicheres Erscheinungsbild.

Weitere Ideen für die Gestaltung von Gehwegen.

2. Strukturierte Behälter

Gräser sind in Behältern genauso ansprechend wie in Ihrem Garten. Für ein maximales Drama schichten Sie ein hohes Gras mit kürzeren Blüten und einem grünen Efeu oder einer Buntlippe. Drei Pflanzenarten pro Behälter sind eine gute Faustregel, aber Sie können weniger verwenden, um ein formelleres, symmetrisches Erscheinungsbild zu erzielen, wie in den hier gezeigten Töpfen.

3. Keine rutschigen Pisten

Eine der vorteilhaftesten Anwendungen von Gräsern ist die Verhinderung von Bodenerosion, insbesondere an Hängen. Ziergräser eignen sich aufgrund ihrer umfangreichen Wurzelsysteme gut für diese Aufgabe. Dichtes Mondogras oder Blauschwingel können eine gute Option sein. Einheimische Prärie-Gräser wie Blaustiel sind ebenfalls gut geeignet.

4. Zeichnen Sie das Auge

Eine gute Landschaftsgestaltung bedeutet, die Höhe der Pflanzen zu variieren, um das visuelle Interesse zu maximieren. In einem meist niedrig wachsenden Pflanzenbeet fallen die Gräser auf. Hier sorgt ein Sprühnebel aus Springbrunnenfedern für einen hohen und farblichen Kontrast zu den roten Blüten vorne.

5. Zu den Vögeln gegangen

Bieten Sie Ihren gefiederten Freunden ein Refugium, indem Sie Gräser in der Nähe Ihres Vogelfutters oder Vogelbades anpflanzen. Recherchiere; In Ihrer Region heimische Gräser haben die beste Chance, einheimische Wildtiere anzulocken. Die Bereitstellung eines sicheren Platzes zum Ausruhen, Fressen und sogar Nisten vor Raubtieren wird Vögel dazu ermutigen, sich dort aufzuhalten.