Design-Tipps für kleine Räume von Stephen Saint-Onge

Das Entwerfen eines Raums kann eine Herausforderung sein, aber wenn Sie auf kleinem Raum arbeiten, haben Sie möglicherweise das Gefühl, nur eingeschränkte Möglichkeiten zu haben.

Nur weil ein Raum vielleicht klein ist, heißt das noch lange nicht, dass Sie Ihre Ideen verkleinern sollten.

Hier sind ein paar Tipps von Designer Stephen Saint-Onge, um Ihnen den Einstieg in Ihr Design für kleine Räume zu erleichtern.

  • Bereinigen und bereinigen Um mit der Neugestaltung kleiner Räume zu beginnen, müssen Sie die nicht erforderlichen Elemente entfernen. Dies wird Ihnen helfen, den Raum auf das Wesentliche zu reduzieren. Wenn Sie beispielsweise ein Möbelstück in einem Raum bemerken, von dem Sie glauben, dass es nicht im Raum funktioniert, ziehen Sie es heraus oder lagern Sie es, insbesondere, wenn es sich um ein Erbstück oder eine Antiquität handelt.
  • Erstellen eines Lookbooks Sobald der Raum auf das Wesentliche reduziert ist, ist es an der Zeit, kreativ zu sein. Erstellen Sie ein "Lookbook" voller inspirierender Ideen aus Räumen in Magazinen, Katalogen, Notizen aus Fernsehsendungen, Filmen usw. Wenn es darum geht, Entscheidungen über Ihre Vorlieben und Abneigungen zu treffen, haben Sie die kreative Richtung immer zur Hand. Look Books sind großartige Lösungen für Paare, die Stile kombinieren und eine einheitliche Umgebung schaffen möchten.
  • Platz neu ordnen Überarbeiten und ordnen Sie neu, was Sie aktuell im Raum haben. Wenn Sie ein Wohnzimmer entwerfen, weichen Sie vom traditionellen Sitzbereich ab und schaffen Sie verschiedene einladende Räume. Stellen Sie Ihr Bett für ein Schlafzimmer an eine andere Wand, um den Fluss des Raums zu ändern. Wenn Sie einfach Ihre vorhandenen Daten neu organisieren, können Sie den Raum aus einer neuen Perspektive betrachten, und Sie haben noch nicht einmal einen Cent ausgegeben!
  • Akzentuieren und akzentuieren Fühlen Sie sich nicht gezwungen, alles Neue für einen anderen Look zu kaufen. Die Neugestaltung kann so einfach sein wie der Kauf neuer Beistelltische und Schonbezüge oder die Anschaffung Ihres Lieblingssofas. Konzentrieren Sie Ihr Budget auf den Kauf von Accessoires wie Kissen, interessanten Kunstwerken, Rahmen, Büchern oder Kerzen. Ich liebe es, Kerzen in einem Raum zu platzieren, aber wenn Sie kleine Kinder oder Allergien haben, ziehen Sie die Verwendung der LED-Kerzen in Betracht. Diese Kerzen geben Ihnen das Aussehen und Gefühl von Kerzenlicht ohne die damit verbundene Gefahr einer offenen Flamme.

Weitere Fotos: Vor und nach der Diashow

  • Erstellen eines Themas Wenn Sie Ihren Stil nicht kennen, legen Sie ein Thema für den Raum fest. Themen wie ein Strandhausthema, ein New Yorker Loft oder vielleicht ein Landhaus vereinfachen Ihre Gestaltungswünsche.
  • Farbe verwenden Der Hintergrund eines Raumes ist Farbe. Das Malen eines Raums ist die dramatischste und kostengünstigste Möglichkeit, das Aussehen eines großen oder kleinen Raums zu ändern. Besonders auf kleinem Raum sollten Sie keine Angst haben, mit Farben zu arbeiten, auch mit dunklen Farben.
  • Höhe hinzufügen In kleinen Räumen können Decken dazu beitragen, dass ein Raum größer aussieht. Ein lustiger Trick besteht darin, an der Wand rund um den Raum einen Zierstreifen anzubringen. Alles unter der Zierleiste ist weiß gestrichen, und alles über und an der Decke ist in einem dunkleren Farbton oder einer abgestimmten Farbe gestrichen. Dieses Farbschema verleiht der Decke einen unendlichen Look, der die Illusion von mehr Höhe und Raum im Raum erzeugt.
  • Bringen Sie natürliches Licht in einen Raum Ein weiteres Schlüsselelement in einem Raum ist die Beleuchtung. Entfernen Sie sperrige oder veraltete Fensterbehandlungen, um eine natürlichere Beleuchtung zu erzielen. Das Auswechseln von Beleuchtungskörpern kann ebenfalls dazu beitragen, den Raum aufzuhellen. Durch die Verwendung von Dimmern können Sie außerdem die Lichtverhältnisse im Raum steuern und unterschiedliche Stimmungen erzeugen.
  • Betrachten Sie Hartholzböden Wenn Ihr Zimmer mit Teppichboden ausgelegt ist, sollten Sie den Boden durch Hartholzböden ersetzen. Holzböden sind eine großartige Möglichkeit, den Raum zu öffnen, und Holz lässt Licht vom Boden abprallen, um den Raum offener zu machen. Wenn Sie Harthölzer verwenden, eignen sich Teppiche hervorragend, um Sitzbereiche oder einen Bereich von Interesse im Raum zu definieren.
  • Rationalisieren Sie sperrige Produkte Aus gestalterischer Sicht kann Technologie oft viel Platz beanspruchen, insbesondere auf kleinem Raum. Seien Sie schlau, wenn Sie sich für Produkte entscheiden, die Ihr Leben einfacher, effizienter und stilvoller machen. Erwägen Sie die Verwendung eines Flachbildfernsehers - seine Raumeffizienz und sein minimalistisches Erscheinungsbild ergänzen Ihr Designschema.

Weitere Fotos: Vor und nach der Diashow

Mehr über Stephen Saint-Onge

Stephen Saint-Onge ist der festen Überzeugung, dass "gutes Design die Kraft hat, Leben zu verändern". Stephens scharfes Verständnis des Hausbesitzers und seines freundlichen, aufgeschlossenen und kreativen Stils wird von anderen als "der Haus- und Stildesigner für die alltägliche Familie" gepriesen.

Besuchen Sie seine Website unter www.stephensaint-onge.com