Chowder zubereiten

Chunky Chowder bietet eine zufriedenstellende Basis für die Präsentation von Fisch, Meeresfrüchten, Hühnchen und Gemüse. Hier sind Meisterrezepte für zwei Favoriten aller Zeiten - New England und Manhattan Clam Chowders.

Es wird angenommen, dass das Wort Chowder von Chaudiere abgeleitet ist - dem französischen Wort für Kessel, dem schweren Schiff, in dem die Fischer ihre robusten Eintöpfe mit dem Tagesfang aus dem Meer zubereiten.

Wenn man über Chowder nachdenkt, denkt man sofort an Clam Chowder - es gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Chowdern. Traditionell bezieht sich Chowder jedoch auf jede dicke Meeresfrüchtesuppe, die mit einer klobigen Mischung aus Kartoffeln und anderem Gemüse hergestellt wird. In moderneren Ansätzen von Chowder sind Meeresfrüchte möglicherweise gar nicht in der Mischung enthalten - stattdessen können Mais, Bohnen, Hühnchen, Schinken oder andere Lieblingsspeisen in der Füllsuppe eine Hauptrolle spielen. Einige Rezepte verlangen nicht einmal Kartoffeln. Das einzige, was heutzutage in einer Schüssel Chowder zu finden ist, dass es eine dicke, befriedigende und dampfende Schüssel der Güte ist.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die beiden gängigsten Chowders herstellen - New England Clam Chowder und Manhattan Clam Chowder - und wir zeigen Ihnen den Weg zu Rezepten für andere Chowders, die Sie vielleicht mögen.

Rot oder Weiß?

New England und Manhattan Chowders sind leicht zu unterscheiden. New England Chowder besteht aus Milch oder Sahne und ist weiß. Ohne die cremige Basis, aber voller Tomaten, ist Manhattan Muschelsuppe überwiegend rot. Hier ist, wie man sie macht.

Wie man New England Muschelsuppe macht

Milch und halb und halb - mit etwas Mehl eingedickt - ergeben eine herrlich cremige Basis für diese Suppe. Das Rezept ergibt 4 Hauptgerichtportionen.

1. Wählen Sie die Muscheln

Sie benötigen entweder 1 Pint Muscheln oder zwei 6,5-Unzen-Dosen Muschelhackfleisch.

  • Wenn Sie frische Muscheln verwenden, lassen Sie die Muscheln abtropfen und bewahren Sie den Saft auf. Den Muschelsaft abseihen, um die Schalenstücke zu entfernen, und den abgesiebten Saft beiseite stellen. Hacken Sie die Muscheln und legen Sie sie beiseite.
  • Wenn Sie Muschelkonserven verwenden, lassen Sie diese ab und bewahren Sie die Flüssigkeit auf.
  • Geben Sie genügend Wasser in den reservierten Muschelsaft (frisch oder aus der Dose), um 1 bis 2 Tassen zu ergeben. Stellen Sie diese Flüssigkeit beiseite.

2. Speck kochen

Schneiden Sie zwei Scheiben Speck in zwei Hälften. In einem großen Topf den Speck knusprig kochen. Den Speck entfernen. Abgießen und alles bis auf 1 Esslöffel in die Pfanne geben. Lassen Sie den Speck auf Papiertüchern abtropfen, zerbröckeln Sie den Speck und legen Sie ihn beiseite.

3. Montieren Sie die Chowder

In den Topf mit den Tropfen die reservierte 1 Tasse Muschelflüssigkeit geben; 2 1/2 Tassen gehackte, geschälte Kartoffeln (3 mittelgroße Kartoffeln); 1 Tasse gehackte Zwiebel (1 groß); 1 Teelöffel Instant-Bouillon-Granulat; 1 Teelöffel Worcestershire-Sauce; und 1/8 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer. 1/4 Teelöffel getrockneten Thymian einrühren und vor dem Hinzufügen zwischen Zeigefinger und Daumen zerdrücken.

4. Die Chowder köcheln lassen

  • Die Kartoffelmischung zum Kochen bringen. Hitze auf köcheln reduzieren. Decken Sie die Pfanne ab und kochen Sie sie 15 Minuten lang oder bis die Kartoffeln weich sind. Mit dem Rücken einer Gabel die Kartoffeln leicht gegen den Rand der Pfanne schlagen.
  • Rühren Sie 2 Tassen Vollmilch oder 2 Prozent Milch, 1 Tasse halb und halb oder leichte Sahne und 2 Esslöffel Allzweckmehl. Rühren Sie diese Milch-Mehl-Mischung in die Kartoffelmischung. Kochen und rühren, bis es leicht eingedickt und sprudelnd ist.

5. Fügen Sie die Muscheln hinzu und servieren Sie

  • Die Muscheln unterrühren. Die Suppe zum Kochen bringen. reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie noch 1 bis 2 Minuten oder bis die Suppe durchgeheizt ist.
  • Zum Servieren die Suppe in Schalen schöpfen. Jede Portion mit dem zerbröckelten Speck bestreuen. Wenn Sie möchten, garnieren Sie jede Portion mit frischen Kräuterzweigen.

Wie man Manhattan Muschelsuppe macht

Die Brühe dieser mit Tomaten bestückten Version von Muschelsuppe schmeckt besonders gut nach Muschelsaft, den Sie im Fischkonservengang Ihres Supermarkts finden. Wenn Sie möchten, ersetzen Sie Muschelsuppe durch Hühnerbrühe. Dieses Rezept macht 4 Hauptgericht Portionen.

1. Wählen Sie die Muscheln

Sie benötigen entweder 1 Pint Muscheln oder zwei 6,5-Unzen-Dosen gehackte Muscheln.

  • Wenn Sie frische Muscheln verwenden, lassen Sie die Muscheln abtropfen und bewahren Sie den Saft auf. Den Muschelsaft abseihen, um die Schalenstücke zu entfernen, und den abgesiebten Saft beiseite stellen. Hacken Sie die Muscheln und legen Sie sie beiseite.
  • Wenn Sie Muschelkonserven verwenden, lassen Sie diese ab und bewahren Sie die Flüssigkeit auf.
  • Geben Sie genügend Wasser in den reservierten Muschelsaft (frisch oder in Dosen), um 1 bis 2 Tassen zuzubereiten. Stellen Sie diese Flüssigkeit beiseite.

2. Montieren Sie die Chowder

  • In einem großen Topf 2 Esslöffel Olivenöl oder Speiseöl erhitzen. Fügen Sie 1 Tasse gehackten Sellerie (2 Stangen), 1/3 Tasse gehackte Zwiebel (1 klein) und 1/4 Tasse gehackte Karotte (1 klein) hinzu. Kochen und rühren Sie das Gemüse in das heiße Öl, bis sie zart sind.
  • Rühren Sie die reservierte 1-1 / 2 Tassen Muschelflüssigkeit, eine 8-Unzen-Flasche Muschelsaft (oder 1 Tasse Hühnerbrühe), 2 Tassen gewürfelte rote Kartoffeln (2 mittlere Kartoffeln), 1/8 Teelöffel Cayennepfeffer und 1/8 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer. Fügen Sie 1 Teelöffel getrockneten Thymian hinzu und zerdrücken Sie ihn zwischen Zeigefinger und Daumen, bevor Sie ihn verwenden.

3. Chowder köcheln lassen und servieren

  • Die Suppe zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze zum Sieden. Decken Sie die Pfanne ab und lassen Sie sie 10 Minuten köcheln. Rühren Sie die Muscheln ein, eine 14,5-Unzen-Dose undrainierte gewürfelte Tomaten und 2 Esslöffel gekaufte Speckstücke oder gekochter, zerbröckelter Speck (siehe Tipp unten).

Tipp: Wenn Sie Ihren eigenen Speck kochen, kühlen Sie 2 Scheiben ab und reservieren Sie 2 Esslöffel der Tropfen. Ersetzen Sie das Olivenöl oder das Speiseöl durch die reservierten Specktropfen, wenn Sie Sellerie, Zwiebeln und Karotten kochen. (Wenn Sie nicht 2 Esslöffel Specktropfen haben, fügen Sie genug Olivenöl oder Speiseöl hinzu, um insgesamt 2 Esslöffel zu ergeben.)

  • Bringen Sie die Suppe wieder zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie sie noch 1 bis 2 Minuten oder bis sie durchgeheizt ist. Zum Servieren in Schalen schöpfen.

Rezepte zum Ausprobieren

Maissuppe

Würzige Hühnermais-Eintopf

Hühnchen Edamame Chowder

Bohnen-Kartoffelsuppe

Schnelle Lachssuppe