Wie wählt man Wood Siding

Holz ist nach wie vor eine beliebte und dauerhafte Option für die Außenverkleidung eines Hauses. Verwenden Sie diesen Leitfaden für Holzverkleidungen, um die beste Wahl zu treffen.

Klassisch und nachhaltig, traditionell und doch zeitgemäß, ist Holzverkleidung für eine Reihe von Hausgrößen und -typen geeignet. Und Holzverkleidungen sind unglaublich vielseitig, wenn es um Farbe und Stil geht. Das Durchsuchen der Optionen kann schwierig sein. Hier sind die Optionen für Typ, Profil, Ausführung und Wartung:

Holzverkleidungstypen

Während einige ungewöhnliche Holzarten - unter anderem ipe und recyceltes Holz - verwendet werden, um das Äußere von Häusern abzudecken, gibt es im Allgemeinen fünf Hauptoptionen für Holzverkleidungen. Sie unterscheiden sich in Kosten, Unterhalt, Körnung und Aussehen. Einige - zum Beispiel Rotholz - sind in bestimmten Regionen des Landes leichter zu finden und können sich auf den Preis auswirken.

Kiefer: Das Abstellgleis aus Kiefernholz ist im Allgemeinen günstiger als andere Arten. Es ist auch schwieriger, lange, knotenfreie Abstellgleise aus Kiefernholz zu finden. Kiefernholzseiten sind oft gebeizt oder gestrichen und nicht verrottungsbeständig. Sie müssen daher sorgfältig gepflegt werden.

Fichte: Fichten- und Kiefernseiten können häufig austauschbar verwendet werden. Wie Kiefer ist auch Fichte in langen, knotenfreien Längen schwieriger zu finden. Das Abstellgleis aus Fichte kann gestrichen oder gebeizt werden, muss jedoch regelmäßig versiegelt werden, um Fäulnis vorzubeugen.

Tanne: Die in verschiedenen Profilen erhältliche Tanne ist im Allgemeinen eine günstigere Holzoption und kann gestrichen oder gebeizt werden. Es ist ein Nadelholz, daher ist der Unterhalt wichtig.

Zeder: Mit einer schönen Maserung und Beständigkeit gegen Fäulnis ist Zeder eine teurere Option für Holzverkleidungen, die weniger Spalt- und Quellprobleme aufweist als Weichhölzer. Es ist ein Favorit für Hausbesitzer, die ein fleckiges Finish wünschen, aber Zeder muss regelmäßig gewartet werden, um seine natürliche Widerstandsfähigkeit gegen Insekten zu bewahren.

Redwood: Wie Zeder, Redwood Holz Abstellgleis ist weniger anfällig für Schrumpfen und Verziehen und kann leicht gestrichen oder gebeizt werden. Außerhalb der Westküste ist es manchmal weniger leicht verfügbar.

Holzverkleidungsprofile

Holzverkleidungen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Daher ist es relativ einfach, ein Profil zu finden, das zum Stil und zur Größe Ihres Hauses passt. Die gängigsten Holzverkleidungsprofile sind:

 

Schindeln: Diese können in verschiedene Muster geschnitten werden.

 

Shakes: Shakes sind ein klassisches Abstellgleis aus Holz für viele traditionelle Wohnhäuser.

 

Brett-und-Latte: Manchmal wird Brett-und-Latte als Innenbeschichtung verwendet. Dabei handelt es sich um ein vertikales Muster, bei dem schmale Bretter verwendet werden, um den Raum zwischen breiten Brettern abzudecken.

 

Nut und Feder: Nut und Feder können in jede Richtung eingebaut werden und sind sowohl in traditionellen als auch in modernen Häusern zu finden.

 

Fallkanal: Bei einem Fallkanal mit Holzverkleidung wird ein Schatten erzeugt, indem jedes Brett mit dem angrenzenden Brett überlappt wird.

 

Abschrägung : Manchmal auch als Schindel- oder Schoßwandung bezeichnet. Die Abschrägung wird durch Neusägen von Brettern in einem Winkel erzeugt, um zwei Teile zu erhalten, die an einer Kante dicker sind als an der anderen.

 

Spaltholz: Dieses rustikal inspirierte Abstellgleis ist in der Regel maßgefertigt und sieht aus wie traditionelle Blockhäuser.

Wie man Hausfarben auswählt

Holzverkleidungen

Unabhängig vom Typ müssen alle Holzverkleidungen mit einer Versiegelung, Beize oder Farbe versehen werden. Die Lebensdauer der Behandlung hängt von der Holzart, der Abnutzung sowie dem Klima und den Sonnenbedingungen des Hauses ab. In jedem Fall muss die Holzverkleidung regelmäßig gewartet werden - im Allgemeinen alle paar Jahre.

Zu den Beizoptionen gehören klare und halbtransparente Beizen. Beide eignen sich am besten für Hölzer mit einer schönen Maserung.

Ein Hinweis zur Nachhaltigkeit von Holzverkleidungen

Ein Weg, um den Nachhaltigkeitsfaktor Ihres Äußeren zu steigern: Wählen Sie Holzverkleidungen, die vom Forest Stewardship Council zertifiziert wurden.

Die besten Außenfarben

Welche Farbe soll ich mein Haus malen?

Cedar Siding Basics