Beste Badezimmer Bodenbeläge

Bei der Auswahl des besten Fußbodens für Ihr Badezimmer ist es wichtig, Ihren Stil, Ihr Budget und Ihren Lebensstil zu berücksichtigen. Mit dieser einfachen Anleitung zu gängigen Materialien wie Fliesen, Vinyl und Laminat können Sie die Auswahl eingrenzen.

Wenn Sie einen Umbau Ihres Badezimmers planen, ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen, welche Art von Bodenbelag Sie verlegen müssen. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Optionen für Badezimmerböden, darunter Vinyl, Fliesen, Holz, Laminat und mehr. Wir haben all diese Optionen durchgearbeitet, um die besten Badezimmerbodenmaterialien zu ermitteln.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, müssen Sie Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget berücksichtigen. Planen Sie die Verlegung eines Untergrunds mit Strahlungswärme? Wenn ja, wählen Sie ein Material aus, das der Hitze förderlich ist. Renovieren Sie eine Gästetoilette ohne Dusche oder Badewanne? Dann kümmern Sie sich nicht darum, einen völlig wasserdichten Boden auszusuchen. Und wie viel möchten Sie ausgeben? Einige Materialien wie hochwertige Fliesen sind teurer als andere.

Wir stellen Ihnen unsere besten Badezimmerböden vor und identifizieren die Vor- und Nachteile. Wenden Sie sich an einen Bodenexperten vor Ort, um weitere Informationen zu einem bestimmten Material zu erhalten und zu erfahren, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Nun, wer ist bereit, seinen besten Badezimmerboden auszusuchen?

Weitere frische Ideen für Badezimmerböden.

Machen Sie unser Quiz zum Auffinden von Bodenbelägen

Beliebte Badezimmerfliesen

Eine der beliebtesten Fußbodenoptionen für Badezimmer sind Keramikfliesen. Es bietet einen sauberen und klassischen Look, der zudem extrem langlebig, wasserdicht und schmutzabweisend ist. Um Rutsch- und Sturzunfälle im Badezimmer zu vermeiden, ist es klug, eine Fliese zu wählen, die als rutschfest zertifiziert ist. Die Kacheln im Badezimmer sind kalt, es sei denn, sie werden über einem Fußbodenheizungssystem installiert. Dies ist eine sinnvolle Investition in ein Badezimmer, in dem es wichtig ist, nackte Füße warm zu halten. Fliesen können auch für erfahrene Heimwerker schwierig zu installieren sein.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Fliesenbodens die Farbe. Während weiße Badezimmerfliesen scharf aussehen, sind sie oft schwer sauber zu halten. Graue Badezimmerfliesen hingegen bieten die gewünschte Neutralität, ohne zu pflegeleicht zu sein. Wenn Sie Dusch-, Bad- oder andere Wandfliesen verwenden, sollten Sie das gleiche Farbschema oder Design für den Boden in Betracht ziehen.

In Bezug auf die Größe können Fliesen für den Boden von einigen Zoll bis zu einigen Fuß reichen. Kleinere Fliesen erfordern mehr Arbeit und können daher mehr kosten. Größere Kacheln tragen auch dazu bei, dass sich ein Raum größer anfühlt. Wenn Ihr Platz jedoch zu klein ist, müssen Sie viele der Kacheln abschneiden, was auch die Arbeitskosten in die Höhe treiben kann.

Unsere Lieblingsideen für Badezimmerfliesen.

Glatter Vinylboden im Badezimmer

Eine der günstigsten Ideen für Badböden ist Vinyl, das leicht zu reinigen, wasserdicht und schmutzabweisend ist. Durch die Wahl eines hochwertigen Vinylblechs (anstelle von Peel-and-Stick-Fliesen) werden Nähte reduziert, unter denen Wasser eindringen kann. Ein Filz- oder Schaumrücken macht Vinyl weicher als Holz oder Fliesen. Dies ist hilfreich in Badezimmern, in denen es auf nassen Böden häufig zu Rutsch- und Sturzunfällen kommt. Erfahrene Heimwerker können sich mit der Installation von Vinyl befassen. Bei großen Badezimmern, bei denen Nähte erforderlich sind, wird jedoch professionelle Hilfe empfohlen.

Billigere Ideen für Badezimmerböden.

Umweltfreundlicher Korkboden

Kork, der aus Rinde hergestellt wird, ist ein stark nachwachsender Rohstoff und gut für die Umwelt. Es ist beständig gegen Schimmel, Mehltau und Wasserschäden - ideal für ein Badezimmer. Ein Polyurethan-Überzug schützt die Böden vor geringfügigen Verschmutzungen (der Boden sollte zum Schutz vor Feuchtigkeit alle paar Jahre neu versiegelt werden). Verklebte Fliesen, die fertig oder nicht fertig sind, eignen sich perfekt für Anwendungen überdurchschnittlicher Qualität. Für Badezimmer unterdurchschnittlicher Qualität sollten jedoch einrastende Dielen verwendet werden. Um zu verhindern, dass Wasser zwischen den Spalten sickert, wählen Sie am besten unfertigen Kork und veredeln Sie den Boden vor Ort. Die Installation kann schwierig sein und ist am besten einem Fachmann zu überlassen.

Stilvoller und nachhaltiger Bambusboden

Bambus wird aus einer sehr nachhaltigen Ressource hergestellt, ist umweltfreundlich und schont das Budget. Es kostet nur die Hälfte des Preises von Hartholzböden. Als Fußbodenoption für das Badezimmer ist die clevere Wahl aus Bambus (anstelle von massivem Bambus), da die Dielen extrem langlebig und ideal für feuchte Umgebungen sind. Sie sind auch einfach zu installieren und beschädigte Teile können leicht ersetzt werden. Denken Sie daran, dass billige Bambusböden leicht zerkratzt werden können. Behandeln Sie sie daher wie Hartholz und legen Sie Schutzpolster ab, wenn Sie Möbel bewegen.

Holz- und Badezimmer-Laminatboden

Hartholzböden sind eine zeitlose Wahl, die selten an Beliebtheit verliert. Sie verleihen dem Badezimmer ein warmes und klassisches Aussehen. Holzwerkstoffe, die aus Echtholzfurnier mit Sperrholzrücken hergestellt werden, halten Feuchtigkeit besser stand als Massivholz und sind eine gute Wahl in feuchten Räumen. Es gibt auch viele vorgefertigte Optionen, die starkem Fußgängerverkehr standhalten und wasserbeständig sind. Budget-freundlicher Badezimmer-Laminatboden sieht aus wie Holz, ist aber eigentlich ein fotografisches Bild, das zwischen zwei Nutzschichten liegt. Das Material ist außergewöhnlich kratz- und schmutzabweisend. Wenn Sie Holz in Betracht ziehen, sollten Sie wissen, dass Wasser mit diesen Materialien nicht gut spielt. Ein großes Leck in der Wasserleitung kann schwerwiegende und teure Schäden verursachen.