Marktfrische Produkte

Frische Produkte finden Sie immer in Ihrem örtlichen Lebensmittelgeschäft. Machen Sie das Beste daraus mit unseren Tipps und Rezepten.

Je frischer das Essen, desto besser der Geschmack und desto größer der Nährwert. Deshalb lohnt es sich, diese Hinweise beim Einkauf für Frische zu nutzen.

Gemüse

Achten Sie auf pralles, knackiges und buntes Gemüse. Sie sollten schwer für ihre Größe sein, ein Zeichen, das Feuchtigkeit anzeigt. Sie sollten auch frei von Schrumpfen, Schimmel, Schnitten oder anderen Fehlern sein.

Artischocken: Pflücken Sie feste Kugeln mit großen, dicht geschlossenen Blättern. Verdunkelte Blätter beeinträchtigen die Qualität nicht.

Spargel: Wählen Sie feste, gerade Stiele mit kompakten, geschlossenen Spitzen. Vermeiden Sie Stiele, die entweder sehr dünn (weniger als 1/8-Zoll) oder sehr dick (mehr als 1/2-Zoll) sind, da sie fadenförmig sein können.

Grüne Bohnen: Finden Sie lange Hülsen, die beim Biegen knacken.

Brokkoli: Suchen Sie nach festen, zarten Stielen mit kleinen, knackigen Blättern. Die dunkelgrünen Knospen sollten fest geschlossen sein und keine Anzeichen von Blüte zeigen.

Mais: Auf hellgrüne Hülsen und gut gefüllte, gleichmäßige Reihen praller Körner achten.

Fenchel: Die Zwiebeln sollten glatt und ohne Risse oder braune Flecken sein. Die Stiele sollten knusprig sein und hellgrün und frisch aussehen.

Pilze: Wählen Sie pralle und feste Pilze. Vermeiden Sie Pilze, die beschmutzt oder schleimig sind.

Kartoffeln: Finden Sie feste, glatte Kartoffeln mit flachen Augen. Vermeiden Sie die mit Sprossen oder Flecken von Grün.

Früchte

Früchte sollten rundlich, zart, hell und schwer für ihre Größe sein. Sie sollten auch frei von Schimmel, Mehltau, blauen Flecken, Schnitten oder anderen Fehlern sein. Um Aprikosen, Pflaumen, Pfirsiche, Nektarinen, Birnen oder Tomaten zu reifen, legen Sie sie in eine Papiertüte und lassen Sie sie einige Tage bei Raumtemperatur stehen. Lagern Sie reife Früchte (außer Tomaten) im Kühlschrank. Befolgen Sie diese Hinweise, um Früchte auszuwählen:

Aprikosen, Pflaumen, Pfirsiche, Nektarinen und Birnen: Pflücken Sie mollige, leicht feste Früchte, die nicht zu fest, zu weich oder gequetscht sind.

Avocados: Wählen Sie festreife Avocados, die beim Schneiden und Hacken einem leichten Druck ausgesetzt sind. Sehr reife Avocados, die sich weich anfühlen, sind perfekt für Guacamole.

Melonen: Riechen Sie die Frucht. Es sollte süßlich duften, schwer für seine Größe und gut geformt sein.

Erdbeeren: Wählen Sie pralle, rote Beeren mit hellgrünen Kappen.

Tomaten: Achten Sie auf wohlgeformte, pralle und feste Tomaten. Für beste Qualität bei Raumtemperatur aufbewahren.

  • 1 Fenchelknolle (ca. 1 Pfund)
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Teelöffel. Instant-Bouillon-Granulat
  • 2 EL. feine, trockene Semmelbrösel
  • 1/2 TL. getrockneter Oregano, zerkleinert
  • Prise Pfeffer
  • 2 EL. Margarine oder Butter
  • 2 EL. geriebener Parmesankäse
  • 1/4 Tasse leichte Sahne oder Milch
  • 2 TL Maisstärke
  • Dash Paprika
  • 1 Esslöffel. trockener Weißwein

1. Fenchelstiele abschneiden; verwerfen. Reserve Blätter zum Garnieren. Eine dünne Scheibe von der Fenchelbasis abschneiden. Fenchelknolle längs vierteln. In einem Topf Wasser und Hühnerbrühe zum Kochen bringen. Fenchel hinzufügen. Abdecken und 10 Minuten köcheln lassen.

2. In einer Pfanne Semmelbrösel, Oregano und Pfeffer in geschmolzener Margarine oder Butter rösten. Fügen Sie Parmesankäse hinzu. Beiseite legen.

3. Fenchel abtropfen lassen und 1/4 Tasse Flüssigkeit aufbewahren. Kombinieren Sie reservierte Flüssigkeit, leichte Sahne oder Milch, Maisstärke und Paprika in einem Topf. Kochen und rühren, bis es dick und sprudelnd ist; 2 Minuten länger kochen. Wein einrühren. Löffel Sauce über Fenchel; Top mit Semmelbröselmischung. Mit Fenchelblättern garnieren. Ergibt 4 Beilagenportionen.

Nährwertangaben pro Portion: 142 cal., 9 g Fett (3 g gesättigtes Fett), 8 mg Chol., 430 mg Natrium, 13 g Carbo., 0 ​​g Ballaststoffe, 4 g Pro. Tageswerte: 23% vit. C 10% Calcium.