Grundlegende elektrische Verkabelungstechniken, die Sie kennen müssen

Mit dieser praktischen Anleitung können Sie Ihre elektrischen Fähigkeiten auffrischen. Wir führen Sie durch alle Grundlagen und geben Ihnen kompetente Tipps.

Ein klares Verständnis der Funktionsweise einer elektrischen Anlage ist ein wertvolles Wissen, wenn Sie mit der elektrischen Arbeit beginnen. Ebenso wichtig zu wissen sind die Techniken, die erforderlich sind, um sichere elektrische Verbindungen herzustellen. Die Fähigkeiten, die Sie für die Durchführung Ihrer eigenen Projekte benötigen - das Schneiden und Abisolieren von Drähten und das Herstellen von Verbindungen - sind die gleichen, die professionelle Elektriker jeden Tag anwenden. Sie müssen nicht so schnell wie ein Profi sein, aber Ihre Arbeit kann und sollte so sicher und zuverlässig sein.

Wissen, welche Tools zu verwenden sind

Sammeln Sie vor Beginn der Elektroarbeiten einen Satz grundlegender Werkzeuge für die Verkabelung. Wenn Sie versuchen, Drähte mit einem Messer anstelle eines Abisolierers abzuisolieren, werden Sie wahrscheinlich das Kupfer einschneiden und den Draht schwächen. Das Verdrillen von Drähten mit einer Haushaltssteckzange ist schwierig, und die lose Verbindung kann sich lösen. Mit der Lineman-Zange können Sie Drähte verbinden und auf einfache Weise Verbindungen in professioneller Qualität herstellen.

Unser ultimativer Tool- und Projekt-Pairing-Leitfaden

Gute Technik verstehen

Wenn Drähte verspleißt oder willkürlich mit Vorrichtungen oder Geräten verbunden werden, funktioniert der Stromkreis möglicherweise für eine Weile. Aber es besteht eine gute Chance, dass sich ein Draht löst und einen gefährlichen Zustand erzeugt.

Die korrekte Verdrahtung ist relativ einfach. Es dauert nur ein oder zwei Stunden, um zu lernen, wie Sie Spleiße und Verbindungen herstellen, die genauso solide sind wie die von Profis. In den meisten Fällen ist es schneller und einfacher, die richtige Technik anzuwenden, als etwas Falsches zu tun. Wenn Sie beispielsweise einen Draht im Uhrzeigersinn um eine Anschlussschraube wickeln, kann dieser beim Anziehen der Schraube nicht unter dem Schraubenkopf hervorrutschen.

Bleib beim Arbeiten sicher

Elektrische Arbeiten sind sicher, wenn Sie immer die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen befolgen: Schalten Sie die Stromversorgung aus und prüfen Sie, ob die Stromversorgung ausgeschaltet ist, bevor Sie mit dem Projekt beginnen.

Es ist auch wichtig, bei Arbeiten an einem elektrischen Projekt ordnungsgemäß isoliert zu sein. Tragen Sie Gummisohlenschuhe, ziehen Sie den Schmuck aus und bleiben Sie während des gesamten Projekts trocken.

Master-Basisprojekte

Jeder erfahrene Hausbesitzer sollte über grundlegende Kenntnisse zum Abisolieren, Spleißen und Verbinden von Drähten verfügen.

Beim Abisolieren von Drähten wird einfach die Isolierung vom Drahtende entfernt, bevor eine Verbindung hergestellt wird. Verwenden Sie eine Linemanzange, um den Draht fest abzustreifen, und achten Sie darauf, ihn nicht zu beschädigen.

Das Spleißen eines Drahtes ist ebenfalls sehr einfach. Fassen Sie das Ende eines abisolierten Kabels mit der Lineman-Zange und drehen Sie es dann im Uhrzeigersinn, bis Sie mehr Widerstand spüren. Achten Sie darauf, nicht zu stark zu verdrehen. Dann schneiden Sie die Schwänze von der Spitze des Spleißes.

Um einen Draht mit einem Anschluss zu verbinden, fassen Sie den blanken Draht mit der Spitze einer langen Zange direkt über der Isolierung und drehen Sie ihn nach links. Biegen Sie dann nach rechts und bilden Sie einen Teilkreis. Lösen Sie die entsprechende Schraube an der Klemme und schieben Sie den Draht über das Gewinde. Ziehen Sie den Draht um die Schraube und dann die Anschlussschraube fest. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle erforderlichen Verbindungen am Terminal.