Grundlagen der Küchenbeleuchtung

Eine gute Beleuchtung in einer Küche ist für eine gute Funktion unerlässlich. Der Schlüssel liegt darin, die allgemeine Beleuchtung mit einer spezifischeren Arbeitsbeleuchtung und einer stimmungsvollen Akzentbeleuchtung in Einklang zu bringen.

Einbauleuchten

Einbauleuchten sind vielseitig einsetzbar und eignen sich hervorragend für die Allgemeinbeleuchtung. Da Sie sich nicht um Abstände bei Türen oder Einbauten kümmern müssen, können Einbau-Dosen fast überall installiert werden.

Unterbauleuchten Für die Arbeitsbeleuchtung empfehlen die meisten Küchenplaner Unterbauleuchten. Achten Sie bei der Installation der Unterbauleuchte darauf, die Blende für die Unterseite der oberen Schränke so zu bestellen, dass sie die Leuchten abdeckt. (Wenn Sie sie sehen können, wirkt sich dies negativ auf den Effekt aus.) Ein guter Trick beim Installieren dieser Verkleidung besteht darin, den Riss (auf der Rückseite) zwischen dem Boden des Gehäuses und der Verkleidung selbst abzudichten, um zu verhindern, dass Licht scheint durch den Riss. Es gibt auch spezielle Niedervolt-Lichtleisten, die in Schränken installiert werden können. Sie werden automatisch eingeschaltet, wenn die Tür geöffnet wird, um das Innere des Schranks zu beleuchten. Dies ist ideal für Vorratskammern oder unter Waschbecken.

Akzentbeleuchtung Akzentbeleuchtung schafft Ambiente und rundet jede Küche stilvoll ab. Verwenden Sie sie, um auf attraktive Details wie eine dramatische Dunstabzugshaube oder einen lebendigen Aufkantungspunkt aufmerksam zu machen oder um Ihre Insel zu verschönern. (Mutige Anhänger machen den Trick). Wählen Sie Anhänger sowohl mit Auflicht als auch mit Ablicht, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Das Uplight prallt von der Decke ab und spendet gutes Allgemeinlicht. Das Downlight sorgt für Arbeitsbeleuchtung beim Essen oder Arbeiten am Tisch.

Dimmsysteme Dimmer bieten Flexibilität und ermöglichen es Ihnen, die Stimmung für die Zubereitung, das Essen und das Aufräumen zu ändern. Beispielsweise ist die Deckenbeleuchtung eines Dimmers multifunktional und erzeugt bei Bedarf gutes Allgemeinlicht oder weicheres Umgebungslicht, wenn die Glühbirnen gedimmt sind.

1. Nicht genug Licht haben. Wenn wir alle älter werden, brauchen wir mehr Licht, um richtig sehen zu können. Dies kann so einfach sein, wie die Leistung zu erhöhen oder Arbeitsbereiche mit mehr Licht zu versehen.

2. Nicht die richtigen Lichtarten haben. Durch das richtige Licht wird die Blendung minimiert, die Farbe präzise wiedergegeben und eine einladende Atmosphäre geschaffen.

3. Nicht genügend Lichtkontrollen haben. Dazu gehören beispielsweise Fensterschattierungen zur Steuerung des natürlichen Lichts sowie Dimmer für Glühbirnen.