Halten Sie einen Geldverdienen Flohmarkt

Ein erfolgreicher Garagen- oder Hofverkauf findet nicht einfach statt. Das Befolgen dieser Schritte macht Ihren Verkauf schmerzlos und rentabel.

  • Wählen Sie ein Verkaufsdatum aus, das mindestens zwei bis drei Wochen nach der Vorbereitung liegt.
  • Wochenenden sind am besten, aber vermeiden Sie Daten, die mit Feiertagen oder besonderen Ereignissen in Konflikt stehen.
  • Erwägen Sie einen gemeinsamen Verkauf mit Freunden, Nachbarn oder Verwandten, um mehr Kunden zu gewinnen und mehr Artikel zu verkaufen.

Wählen Sie aus, was Sie verkaufen möchten:

  • Durchsuchen Sie Ihren Dachboden, Ihre Garage, Ihren Keller, Ihre Schränke und andere Lagerbereiche nach Artikeln.
  • Praktische Gegenstände wie Geräte, Möbel, Geschirr, Bücher, Pflanzen, Küchenutensilien, Antiquitäten, Spielzeug und Kleidung verkaufen sich am besten.
  • Verkaufen Sie keine zerbrochenen, rissigen, stark verschmutzten Gegenstände usw. Dadurch fragen sich die Käufer, ob Ihre anderen Artikel ebenfalls von ähnlicher Qualität sind.
  • Besuchen Sie andere Flohmärkte, um ein Gefühl für die Preise zu bekommen und realistisch zu sein, wenn Sie Ihre Artikel bewerten.
  • Kaufen Sie selbstklebende Etiketten in einem Bürobedarfsgeschäft und bringen Sie an jedem Gegenstand ein Etikett an.
  • Führen Sie für gemeinsame Verkäufe ein Protokoll der verkauften Artikel oder markieren Sie die Preisschilder mit den Initialen des Verkäufers.
  • Seien Sie bereit, Ihren Preis zu senken, um einen Gegenstand loszuwerden.
  • Fegen und waschen Sie die Garage aus, bis sie sauber aussieht und riecht.
  • Ordnen Sie Anzeigetabellen für einfachen Zugriff und Anzeige an. Bei Bedarf können Sie weitere Tische mieten oder ausleihen.
  • Zeigen Sie Gegenstände an, die sauber und in gutem Zustand sind. Gruppieren Sie sie in den Kategorien, die in Geschäften zu finden sind.
  • Richten Sie temporäre Regale ein, um Kleidung zu verkaufen. Hängen Sie die saubere Kleidung nach Größe.
  • Polieren Sie das Holz und reinigen Sie die Polster von Verkaufsmöbeln.
  • Entfernen Sie anhaltende Gerüche mit einem Lufterfrischer.
  • Stellen Sie den Kunden eine Steckdose zur Verfügung, damit die Geräte ordnungsgemäß funktionieren.
  • Zeigen Sie Bücher, Videos, Alben und CDs an, um die beste Lesbarkeit zu erzielen.
  • Zeigen Sie Ihre Gewinnchancen an und markieren Sie sie mit 25 Cent. Oder richten Sie ein paar Gratisartikel ein, um das Interesse der Käufer zu wecken.
  • Ermutigen Sie Wiederverkäufer mit einem zweitägigen Angebot. Schreiben Sie ein Schild mit der Aufschrift, dass die Preise am nächsten Tag gesenkt werden.
  • Nehmen Sie Gebote für teure Gegenstände entgegen. Bitten Sie die Kunden, eine Karte mit Namen, Telefonnummer und Gebot auszufüllen, und verkaufen Sie den Artikel dann an den Höchstbietenden.
  • Sparen Sie nicht, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Kennzeichnen Sie Ihre besten Artikel, um die meisten Käufer anzuziehen.
  • Werben Sie mit "nur Barzahlung". Wenn Sie dies bevorzugen, geben Sie beim Verkauf ein "nur Barzahlung" -Schild an.
  • In den Käuferzeitungen annoncieren. Stellen Sie Bekanntmachungen an Schwarzen Brettern in Lebensmittelgeschäften oder Waschsalons auf. Bringen Sie am Tag Ihres Verkaufs Schilder an sichtbaren Stellen an, um Kunden anzulocken. (Beachten Sie zuerst die örtlichen Vorschriften zur Beschilderung.)
  • Halten Sie ausreichend Kleingeld bereit - Rechnungen im Wert von 1 USD und 5 USD sowie Kleingeld im Wert von 5 USD sollten alles abdecken.
  • Bitten Sie die Nachbarn im Voraus, am Verkaufstag nicht vor Ihrem Haus zu parken.
  • Halten Sie Ihre eigene Einfahrt für zusätzliche Parkplätze frei.
  • Bitten Sie einen Freund oder Verwandten, Ihnen zu helfen, Geld zu sammeln, auf Kunden zu warten oder für Sie einzustehen.